René Wirths

stern_klein

  Raus aus dem stillen Kämmerchen, rein ins stille Kämmerchen!

Zwischen Arbeit und Freizeit: Atelier, Galerien, Kunstquartiere – und Erholung

 
wirths200x200Der Künstler René Wirths ist in Waldbröl im Oberbergischen Kreis geboren und lebt seit seinem dritten Lebensjahr in Berlin. Heute lebt und arbeitet er im Bezirk Kreuzberg.

Von 1992-1998 studierte er an der Hochschule der Künste in Berlin Bildende Kunst und war Meisterschüler bei Wolfgang Petrick.

Im Rahmen des Berliner Kunstherbstes 2006 hatte René Wirths mit einer kleinen Produzentengalerie auf einer Offmesse ausgestellt. Dort ist der Galerist Michael Haas auf ihn aufmerksam geworden. „Er hat mich sozusagen entdeckt“, sagt er.

Heute arbeitet er als Künstler dieser und anderer Galerien und genießt internationale Aufmerksamkeit. Ausstellungen von René Wirths waren u.a. in Berlin, Zürich, Paris, Prag, Krems und Rotterdam zu sehen.

 

 

Zu seiner Kunst: Seit den späten 1990er-Jahren erhebt der Berliner Künstler René Wirths jeweils ein mit größtem Bedacht ausgewähltes Objekt für die Zeit der Entstehung eines Bildes zum Gegenstand seiner absoluten Aufmerksamkeit. Dabei erstreckt sich die Wahl seiner Motive von Organischem – etwa eine Schwanenfeder – bis hin zu metallisch-technischen Objekten wie alten Fahrrädern oder einer Bohrmaschine. Doch so präsent jedes dieser Objekte, frontal oder im strengen Profil im Keilrahmen aufgespannt, überlebensgroß dimensioniert und isoliert vor weißem Hintergrund, erscheinen mag, so sehr ist es Mittel zum Zweck bzw. Vehikel einer konsequenten Analyse von Bild und Objekt, die im Ausbalancieren malerischer Potenziale ikonische Gemälde generiert.

www.renewirths.de

 

stern_klein

  Die Tour

 

  • Um sich zunächst einen herrlichen Blick von Westen über die Stadt zu verschaffen, besteigt René Wirths mit Ihnen bei schönem Wetter den Teufelsberg, die mit etwa 100 m höchste Erhebung des Berliner Stadtgebiets im Westen Charlottenburgs. Bei schlechtem Wetter wird eine Alternative zum Aufstieg des Teufelsberges angeboten.
  • Vom Teufelsberg geht es dann direkt in die Galerie Michael Haas in der Niebuhrstraße in Charlottenburg, der Galerie des Künstlers. Sie wurde 1976 von Michael Haas in Berlin gegründet. Sie widmet sich der Kunst der Klassischen Moderne, der deutschen und internationalen Kunst nach 1945 und der Kunst der Gegenwart.
  • Sympathisch und mit Tiefgang stellt Ihnen René Wirths bei der Weiterfahrt entlang des Kurfürstendammes in Richtung Tiergarten seinen Blick auf den Berliner Westen dar.
  • Im Haus der Kulturen der Welt (von den Berlinern ́Schwangere Auster ́genannt), lädt René Wirths Sie im Café/ Restaurant Auster, vis-à-vis zu Spree und dem Bundeskanzleramt, zu Kaffee und Kuchen ein.
  • Gestärkt begeben Sie sich mit dem Künstler ins neue Kunst-Mekka Berlins. In Tiergarten und in Kreuzberg entstanden in den letzten Jahren die Galerienviertel rund um die Potsdamer Straße und die Lindenstraße. Hier finden sich neben großen international agierenden auch die kleinen aufstrebenden Galerien. Wir schnuppern in eine oder mehrere dieser Galerien und lassen uns überraschen.
  • René Wirths freut sich nun, Sie in seinen Kiez mitzunehmen. In Kreuzberg, wo er mit seiner Familie wohnt, befindet sich auch sein Atelier. Dort gewährt er Ihnen einen unmittelbaren Einblick in seine künstlerischen Prozesse. Zu seinen neuen Bildern steht er Ihnen gerne Rede und Antwort. Ein krönender Abschluss der Tour, der verfeinert wird durch ein Catering der Firma Deli´s. In dem seltenem Fall, dass es nichts in Wirths‘ Atelier zu sehen geben sollte, weil die Arbeiten gerade in eine Ausstellung gegangen sind, werden Sie gemeinsam das Atelier eines anderen bekannten Künstlers besuchen.

René Wirths lässt Sie in ́sein ́ Berlin eintauchen. Er bringt Sie auf den Stand bezüglich der angesagtesten Kunstviertel im sich neu formierenden alten Westteil der Stadt und zeigt Ihnen gleichsam städtische Oasen der Erholung. Das Highlight der Tour ist sicherlich Besuch seines Ateliers. Für Kunstkenner und -liebhaber ein Muss – oder lernen Sie doch einfach etwas hinzu!

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen